Hovawartzwinger von den Rhinower Bergen
 

D - Wurf



Unsere Anuk ist trächtig. Der Ultraschall hat es bestätigt.

Wir erwarten unsere Welpen um den 26.10.22 in schwarzmarken und vielleicht auch in schwarz, denn Vater der Welpen ist der schwarze Oreo vom Sachsenländer Hofwächter.

Entschieden haben wir uns für Oreo, weil sein überaus gelassenes Wesen und seine Verträglichkeit mit Mensch und Tier uns überzeugt hat.

Anuki ist fit und hat gerade einen gesunden Appetit.

Nukilein...
Nukilein...
Anuk -August 22
Anuk -August 22


Sie sind da! Anuk hat am 25.10.2022 das Geheimnis gelüftet.

Neun Hovis haben das Licht der Welt erblickt und wieder sind wir beindruckt von dieser Leistung.

1. sm

10.09 Uhr

Hündin

rosa HB

586 g

Donna

2.schwarz

10.20 Uhr

Rüde

braunes HB

652 g

Dodo

3.sm

10.45 Uhr

Rüde

gelbes HB

623 g

Diego

4.sm

10.55 Uhr

Hündin

organgenes HB

646 g

Daphne

5.sm

11.13 Uhr

Rüde

rotes HB

552 g

Dobby

6.sm

11.40 Uhr

Rüde

grünes HB

605 g

Dantes

7.sm

12.30 Uhr

Hündin

lila HB

605 g

Dasha

8.schwarz

13.15 Uhr

Hündin

weißes HB

582 g

Daisy

9.schwarz

13.45 Uhr

Rüde

blaues HB

617 g

Diasz


Anuk ist mit den besten Mutterinstinkten ausgestattet. Fürsorglich kümmert sie sich...

und wir uns auch...


DELIA -hat sich schwänzchenwedelnd in Frauchens und Herrchens Herz geschlichen und heißt nun - DONNA -

 



DUKE- der Herzensbrecher heißt nun- DODO - und ist vergeben



DIEGO


DAPHNE -hat eine sehr gute Wahl getroffen und ist nun vergeben


DOBBY


DANTES


DASHA -wurde gesucht und gefunden...


DAISY ( reserviert )


DIASZ

Die erste Woche ist vergangen.Anuk hat ihren Rythmus gefunden und kümmert sich vorbildlich und liebevoll um ihre Kinderschar. Die Welpen nehmen täglich gut an Gewicht zu. Die ersten haben schon die 1000g erreicht, richtig süße Dropse...


Zwei Wochen sind sie nun und tapsen fröhlich durch die Welpenkiste. Die Augen sind schon seit ein paar Tagen geöffnet. Sie fangen auch schon an, sich gegenseitig zu beknabbern und kullern sich auf den Rücken..einfach herrlich. Anuki lässt in ihren Mutterpflichten nicht nach. Sie säugt und putzt sie unermüdlich - ein Schatz ist sie. Ja und über Adda kann ich berichten, dass sie noch Abstand halten muss - Nuki passt auf - ich glaube sie vermisst schon die ausgelassenen Acker-Flitz-Runden mit ihrer Mutter, aber sie hat ja uns..und wenn die Welpen etwas größer sind, dann kann sie ihre "große Schwester"Pflichten übernehmen.


Drei Wochen waren die Welpen gestern. Sie können schon richtig Radau machen..bellen und heulen.. das trainiert die Stimmbänder für später :-)

Bis auf eine Hündin haben alle die 2000g Grenze überschritten. Aber morgen hat auch sie es geschafft.Anuki ist immer noch beflissen und kümmert sich super um ihre Kinder. Seit ein paar Tagen darf auch Adda mit ins Welpenzimmer.Ein friedliches Bild, wenn die ganze Familie zusammen ist.Die erste Wurmkur gab es auch schon, das habe ich vergessen in der 2. Woche zu erwähnen. Die ersten Rüden machen schon Klimmzüge an der Welpenkiste und Dantes hat es schon geschafft und ist rausgeplumbst.Das ist immer das Zeichen dafür, dass die Rasselbande bald raus ziehen muss. Dort können sie ihren Entdeckerdrang ausleben.Die Heizungen laufen jedenfalls schon und wärmen alles vor..


Vier Wochen sind sie und wohnen jetzt draußen. Ihr Geschäft verrichten sie im Stroh und dann gehts zum Balgen auf die Kuscheldecke,so hab ich mir dass gedacht...

Seid dem 1.Advent darf die Rasselbande stundenweise ganz nach draußen. Herrlich dieses Gebalge und Geflitze.Adda steht dann immer in den Startlöchern und möchte mitmachen, aber Mutter Anuki sorgt für Ordnung.